Geschichte des MfC-Heidelberg e.V "56/78"

Schon bald nach dem 2. Weltkrieg haben sich die Sportflieger zusammen geschlossen und nach der behördlichen Freigabe der Sportfliegerei in Deutschland wurde 1956 der Aero-Club-Heidelberg e.V. mit den Fachgruppen Modellflug, Segelflug und Motorflug gegründet. Somit hätte sich die Zahl 56 in unserem Vereinsnamen erklärt.

Mit den Jahren hat sich die Modellflugabteilung des Aero-Club mehr und mehr zur Randgruppe entwickelt. Die Folge war, dass sich 1978 ein eigenständiger Verein, eben unser heutiger MFC selbstständig gemacht hat.

Der Modellflug ist eine amtlich anerkannte und geförderte Sportart. Die Mitglieder beschäftigen sich mit dem Selbstbau kleiner Flugzeuge verschiedener Typen, welche die Piloten dann auch selbst steuern, heutzutage mit hochtechnisierten Funkfernsteuerungen.

In der Anfangszeit wurde "wild" geflogen, irgendwo im Gelände an einem günstigen gelegenen Hang oder auf einer freien Wiese.
Nach dem die Behörden dann auch im Modellflug ihre Kreise zogen, wurde das Fliegen von Modellen nur noch auf dafür zugelassenen Plätzen erlaubt. Dieser Zustand hatte dann zur Folge, dass nach langen Bemühungen und unzähligen Stunden Eigenarbeit der eigene Flugplatz 1963 in Betrieb genommen werden konnte. Unser Gelände hat in etwa 20.000 qm Grundfläche und liegt wunderschön zwischen dem Bergpanorama Dossenheims und dem Neckar.

Die Herstellung einer als Rollbahn geeigneten Rasenfläche erwies sich als sehr mühsam. Unter Anderem trägt die Pflege des Flugplatzes nicht nur zum Wohl der Mitglieder, sondern auch aktiv zum Umweltschutz bei.

Großer Beliebtheit erfreuen sich Vereinsveranstaltungen wie Segelflug- und Elektroflugwettbewerbe, an denen auch zahlreiche Piloten anderer Vereine teilnehmen.

 

Als wahrer Zuschauermagnet hat sich auch das Helitreffen erwiesen, dass von uns jährlich am Vatertag ausgerichtet wird. Es ist mittlerweile eines der größten Treffen in Deutschland. Teilnehmer aus dem In- und Ausland sind gerne bei uns zu Gast und schätzen die ungezwungene Atmosphäre.